„Aachen seinen Gefallenen“ – Marienburg

Aachener Geschichte: Marienburg an der Ludwigsallee
Innenansicht der Marienburg vor dem Zweiten Weltkrieg

Denjenigen, die im Laufe der Aachener Geschichte ihr Leben ließen, wird an einer einzigen Stelle gedacht.

Seitdem das Denkmal in der NS-Zeit instrumentalisiert wurde, haftet der Marienburg (dem Marienturm) ein schwermütiges Dasein an.

Fast 70 Jahre nach dem Kriegsende in Aachen, könnten sich Stadtverantwortliche Gedanken darüber machen, ob es nicht längst an der Zeit ist,

Marienburg: Gefallengedenkstätte
Innenansicht des Aachener Marienturms vor dem Zweiten Weltkrieg

ein zeitgemäßes Gefallenendenkmal in der Innenstadt zu errichten.

Oder ist der Zeitpunkt für diese Art der Rückbesinnung in Aachen (nach wie vor) zu früh?

Fotos: Sammlung Mühlenberg

 

 

 

Marienburg in Aachen
Außenaufnahme der Marienburg vor dem Zweiten Weltkrieg

 

 

 

 

 

 

Gedenktafel - Aachener Geschichte
Gedenktafel vor dem Zweiten Weltkrieg an der Marienburg - das Design hat man in der Neuzeit übernommen

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.