Aachener Polizei nach dem Krieg

Aachener Geschichte: Altes Polizeipräsidium an der Kasernenstraße
Innenhofaufnahme des mobilen Aachener Polizeireviers Anfang der 50er Jahre

Dieses Bild entstand im Hof des Polizeipräsidiums Ecke Karmeliterstraße, Kasernenstraße.

Seit 1877 trägt die Kasernenstraße ihren Namen. Namensgebend war eine frühere Feuerwehrkaserne in der Nachbarschaft.

1910 wurde das Polizeipräsidium fertig gestellt. Polizisten und Gefängnisinsassen befanden sich zuvor im „Vijeling„, in der Pontstraße 13.

Das „alte Polizeipräsidium“ ist ein höchst seltenes Beispiel für den

Aachener Baugeschichte - Altes Polizeipräsidium
Foto des "Alten Aachener Polizeipräsidiums" aus dem Jahr 2002

Rekonstruktionswillen bombardierter Gebäude im kriegszerstörten Aachen der Nachkriegsjahre.

Obschon nahezu die gesamte Ostfassade Opfer von Bombardements wurde, hat man das Polizeigebäude (nach dem Krieg) wieder nahezu in den Originalzustand versetzt.

Heute präsentiert es sich vermeintlich unversehrt.

Foto: Privatarchiv H.-J. Heinrich

Foto: Privatarchiv Mirko Heimann

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.