Aachener Spielcasino – Stadtentwicklung

Das Aachener Spielcasino wird von aktuell von der Westdeutschen Spielbanken GmbH & Co. KG betrieben. In dem neoklassizistischen Bau dreht sich alles um Kugeln und diverse andere Glücksspiel-Attraktivitäten.

Seit Jahren sinken die Besucherzahlen und Erlöse. „Der Betreiber Westspiel favorisiert die Auflösung des Aachener Standorts zugunsten einer lukrativeren Neueröffnung in der Rhein-Metropole Köln.“ (Aachener Zeitung Mai 2010).

Ob „Bad Aachen“ auch als Casino-Standort „verspielt“ hat ist gegenwärtig nicht entschieden.

Hingegen sicher ist, das sich der Fremdenverkehr in den letzten Jahrzehnten kaum mehr am einstigen Hauptattraktionspunkt, der Aachener Badekultur orientiert. Mit Ausnahme des Elisenbrunnens finden sich in der Aachener Altstadt ja auch keine Hinweise mehr darauf vor.

Aachener Spielcasino 1980
Frontansicht des Aachener Spielcasinos aus den 1980er Jahren. Links ist der Veranstaltungsbau des Kongresszentrums "Eurogress" zu erkennen

Zur Standortgeschichte: Dem Bau des Maria-Hilf-Krankenhauses folgte der Neubau des „neuen Kurhauses“ an der Monheimsallee. Seit den 1970er Jahren dient das ehemalige Kurhaus als Spielcasino, das seinerzeit mit viel Pomp & Prominenz eingeweiht wurde.

Das frühere Maria-Hilf-Krankenhaus wurde zum „Klinikum“ an der Goethestraße befördert und gelangt von dort als Universitätsklinikum in die Pauwelstraße (zwischen Seffent und Gut Melaten gelegen).

Kurhaus in Aachen, 1932
Dieses Bild, aus der jüngeren Aachener Geschichte, wurde im Mai 1932 aufgenommen und zeigt das damalige "neue Kurhaus"

An das ehemalige Mariahilf-Krankenhaus erinnert die Mariahilfstraße in Aachen.

Im benachbarten Farwickpark (Stadtpark) fanden im Endkampf um Aachen 1944 die verlustreichsten Verteidigungskämpfe statt.

Fotos: G. Kreitz N &H, Sammlung Mühlenberg

 

Aachener Kurhaus nach dem Krieg - Aachener Geschichte
Imposanter Fuhrpark: Die Fahrzeuge von Nagel & Hoffbauer reihen sich vor dem ehemaligen Aachener Kurhaus ein (Nachkriegsaufnahme)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.