Albrecht Dürer in Aachen

Die "Albrecht-Dürer-Stube" am Fischmarkt erinnert an dessen Aufenthalt 1520
Während seines dreiwöchigen Aufenthalts Anno 1520 besuchte Albrecht Dürer u. a. Aachener Bäder und Gasthäuser

Im Oktober 1520 traf der renommierte Maler Albrecht Dürer in der Kaiserstadt ein, um sich seine Leibrenten-Ansprüche vom neuen Kaiser Karl V. bestätigen zu lassen. Dessen Vorgänger Kaiser Maximilian I. hatte sie ihm zuvor zugesprochen.

Geschichtsschreiber berichten von einem heiteren Aufenthalt, an den die heutige „Albrecht-Dürer-Stube“ am Fischmarkt erinnert.

Aus der Zeit des Aufenthalts stammt seine Zeichnung des Doms.

Abbildung: Reproduktion, Privatarchiv Jorg Mühlenberg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.