Autor-Archiv: admin

Badehaus – Königin von Ungarn

Stadtbaumeister Ark errichtete das Bad „Königin von Ungarn“ 1858. Der Vorgängerbau befand sich am Hof. 1879 wurde es durch einen Anbau erweitert. In den Nachkriegsjahren bestanden das Quirinusbad und das Königin-von-Ungarn-Bad zwar noch, waren jedoch veraltet und wurden „nur“ noch…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachen – Café Vaterland

Stadtbaurat A. F. F. Leydel begann 1828 mit dem Bau eines Luxushotels am Holzgraben. Später hieß das Haus „Hotel Bellevue“. Das „Café Vaterland“ bestand seit 1930. Das „Vaterland“ war in den 1930er Jahren eine Hochburg für Verliebte. Viele Musikkapellen spielten…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Einweihung des Kriegerdenkmals im Juli 1872

Die Statue war den Gefallenen der Kriege zwischen 1870 und 1866 gewidmet. Das Denkmal aus Bronze (von Franz Drake entworfen) stellt u. a. einen sterbenden Krieger dar. H. Gladenbeck goss es 1870 in Berlin. Rund 50 Jahre später wurde das…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachen: Hotel Kaiserhof – Emil Nagel

Das Foto hätte sicherlich auch das Zeug zu einem Fotorätsel gehabt. Hätten Sie gewusst wo es einst entstand? Vermutlich nicht. Der Kaiserhof war das größte Hotel in der Stadt Aachen. Das Hotel hatte mehr als 160 Zimmer. Zwei Säale waren vorhanden,…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Kleinbahn – Stadtwald – Waldschenke – Waldschlößchen

Joseph Laurent entwarf das Waldschlößchen (ebenso wie die Schwimmhalle in der Elisabethstraße) das sich (wie die heute noch bestehende Waldschenke) an der Lütticher Straße befand. 1903 wurde die Lokalität eingeweiht. Längst wurde das Hotel/Restaurant abgerissen. Die pferdegezogene Aachener Kleinbahn hatte…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Karlsbrunnen auf dem Marktplatz

Die Karlsstature „blickt“ auf diesem Foto noch in Richtung Süden. Befremdlich mutet auch das Gitter an, das den Brunnen im Jahr 1875 umgab. Im Hintergrund gut zu erkennen ist das Gebäude der Karlsapotheke: Sie gilt als älteste Apotheke Aachens (17tes Jahrhundert).…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Geschichte – Fotorätsel (16)

Endlich noch mal ein schweres Fotorätsel aus der Aachener Geschichte… Wo und wann könnte diese Photographie in der Aachener Altstadt entstanden sein? Foto: Sammlung Mühlenberg Dirk Domurat schreibt: „Ich vermute in der Zeit um 1900, zur Kaiserzeit.“ Das richtig. Das…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Hauptbahnhof

Im Raum Aachen gab es einmal fünf Eisenbahngesellschaften. Das heutige Bahnhofsgebäude wurde 1905 fertig gestellt. Wer weiß, wenn der heutige Männerkopf (links außen) am Gebäude darstellt? Der geheimnisvolle Männerkopf wurde von einem Mainzer Bildhauer erschaffen. 1924 hatte man neben dem…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mühlenberg’s Führer durch Aachen und Umgebung

Es gab bereits einmal einen J. Mühlenberg in Aachen, der sich vor rund Hundert Jahren mit unserer Stadtgeschichte beschäftigte. Die Rede ist von Joseph Mühlenberg. Er veröffentlichte den „Aachener Geschäftsanzeiger“ und verlegte seine Werke im Eigenverlag. Etwa aus dem Jahr 1906…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Burtscheider Hauptstraße

In Burtscheid befand sich der „Warme Weiher“. Selbst in den strengen Wintern froh er (aufgrund ständigen Quellenzuflußes) nicht zu. Der Temperatur ist es zuzuschreiben, dass sich dort Fiebermücken vermehrten, die als Malariaerreger (Wechselfieber) für viele Todesopfer gelten. 1825 wurde die…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar