Kategorien-Archiv: Aachens Baumeister

Architektur in Aachen und Ihre Baumeister – Stadtbaumeister, Dombaumeister und weitere, maßgebliche Architekten, die im historischen Aachen tätig waren

Karolingischer Granusturm

Der quadratische Wohnturm ist das einzige (äußerlich sichtbare) Teil der Kaiserpfalz Karls des Großen und ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswertes Geschichtszeugnis Aachens. Im Mittelalter war seine bauliche Einbeziehung in den Rathausbau umstritten, die sich jedoch später als bedeutungsvoller Ankerpunkt des…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Salvatorberg – Salvatorkirche

Die Kirche befindet sich auf dem Salvatorberg, einem Nebenberg des Lousbergs. Ludwig der Fromme errichtete dort einst einen Klosterbau names St. Salvator. Der Sohn Karls des Großen gilt als Namensstifter der Ludwigallee, die sich am Fuße des Salvatorbergs befindet. Stadtbaumeister…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Hotmannspief

Die Damen der Hotmannspief haben schon einiges gesehen, so viel steht fest. Seit 1825 beobachten vier Jungfrauen alle Himmelsrichtungen. Zunächst wurde der Obelisk errichtet, dessen Entwurf von Stadtbaumeister Adam Franz Friedrich Leydel stammt. Wenige Jahre danach wurden die Figuren hinzugefügt,…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lousberg-Restaurant „Belvedere“

Im Jahr 1808 wurde das Belvedere-Restaurant auf einem Zwischen-Plateau des Lousbergs erbaut. Vereinzelte Säulen des ehemaligen Säulengangs erinnern heute an den Standort des einst populären Aachener Ausflugslokals. Bereits 1815 gestaltete Baumeister Adam Franz Friedrich Leydel den Belvedere-Ursprungsbau erstmals um.  …

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Oche Alaaf“ am Münsterplatz

Karnevalszug auf dem Münsterplatz in den 1940er Jahren. Im Hintergrund blicken wir auf das Eckgebäude zur Ursulinerstraße. Dort ist heute eine Filiale der Bäckerei Nobis angesiedelt. Das Foto wurde aus einem Obergeschoss der Stadtsparkasse aufgenommen. Linker Hand befindet sich die…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Elisengarten Aachen – archäologische Funde

Die ehemalige Kaiserstadt ist reich an archäologischen Fundstellen. Manches wurde fachmännisch in Augenschein genommen und dokumentiert. Unzähliges wurde in der dynamischen Nachkriegsbauzeit unwiederbringlich ruiniert. Sichergestellt hat man 1941 auf dem Klosterplatz ein Wasserbecken römischen Ursprungs. Ein Teil davon wurde in den…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Aachener Rathaus vor 1877

Johann Joseph Couven führte in den Jahren 1727 bis 1732 barocke Umgestaltungen am Rathaus durch. Dazu gehörte (neben Fassadenarbeiten) auch der Treppenbereich vor dem Haupteingang. Diese Barockelemente wurden in der zweiten Hälfte des 19ten Jahrhunderts (unter Stadtbaumeister Friedrich Joseph Ark)…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Marktplatz – Foto um 1900

Diese seltene Abbildung vom Aachener Marktplatz fiel mir heute in die Hände. Bei der Vorlage handelt es sich nicht um ein Postkartenmotiv. Das Bild zeigt eine Marktszene vor dem Aachener Rathaus. Das Foto wird zwischen dem Rathausbrand am 29. Juni…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Aachener Grashaus

Am Fischmarkt befindet sich eine der bemerkenswertesten Fassaden Aachens. Der Bau zählt zu den frühesten Profanbauten der Gotik. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der eigenwillige Name „Grashaus“ durchsetzen können. Das Fertigstellungsjahr des Grashauses wird mit 1267 angegeben. Seither hatte…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar