Kreissparkasse Aachen am Elisenbrunnen

Kreissparkasse Aachen 1936 - Werbeanzeige
"Spare für die Reise" hieß es 1936 in einer Werbeanzeige der Kreissparkasse Aachen

Die Kreissparkasse Aachen nahm im Juli 1945 den Geschäftsbetrieb wieder auf. Auf das Jahr 1834 reichen die Sparkassen-Aktivitäten in Aachen zurück.

Im November 1944 erlaubte die amerikanische Militärverwaltung Aachens die Errichtung eines Übergangskreditinstituts namens „Kreissparkasse Aachen II„.

Es befand sich in den vergleichsweise wenig zerstörten Geschäftsräumen der Deutschen Bank am Elisenbrunnen.

Abbildung: Privatarchiv Jorg Mühlenberg

Foto: Internet-Fund

 

Deutsche Bank am Elisenbrunnen
Vorübergehend war die Kreissparkasse 1945 im Gebäude der Deutschen Bank untergebracht. Die Kreissparkasse fusionierte 1993, das Deutsche-Bank-Gebäude hat man nach dem Krieg abgerissen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.