Nordseite des Doms im späten 19ten Jahrhundert

Ansicht des Doms vom Katschhof aus nördlicher Richtung
Nordseite des Doms mit Brauhaus "Die Rommel" - etwa 1870

Unschwer erkennbar handelt es sich bei dieser Fotografie um ein frühes Zeugnis des Katschhofs. Der Katschhof war zum Zeitpunkt der Aufnahme (1870) auf seiner nördlichen und südlichen Seite bebaut und somit wesentlich kleinflächiger als heutzutage.

Im Vordergrund ist das Brauhaus „Rommel“ erkennbar (dessen Ursprünge ins 13. Jahrhundert zurückgehen).

Die „Rommel“ wurde vom Domstift betrieben – ebenso wie eine Bäckerei, eine Mühle (Brudermühle) und ein Fischteich. Sie dienten der Eigenversorgung des Stiftskapitels.

Foto: Privatarchiv Jorg Mühlenberg

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.