Tag-Archiv: Krieg

Aachener Domviertel (Panoramabild vom Lousberg fotografiert)

Zu sehen ist eine (in dieser Qualität) seltene Panorama-Aufnahme, die vom Lousberg aufgenommen wurde. Die fotografische Qualität ist außerordentlich gut. Das wird jeder bestätigen, der das Rathaus bereits einmal vom Obelisken aus fotografiert hat. Leider hat der Original-Abzug etwas in…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Häuser neben dem Granusturm

Das schmale Haus links neben dem Granusturm nannte man „Zur Uhrglocke„. Unter anderem wohnten dort die Glöckner der Granusturmglocke. Anfang der 1730er Jahre lebte in dem Haus der Aachener Chronist Johannes Janssen. Im Granusturm-Kellergeschoss befanden sich einst Flucht- und Geheimgänge.…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Geschichte – Pelzerturm

Der Pelzerturm erinnert namentlich an den beliebten Oberbürgermeister Ludwig Pelzer, der zur Jahrhundertwende in Aachen tätig war. Der Aussichtsturm existiert nicht mehr. Vereinzelte, überwachsene Steinreste erinnern heute an seinen Standort. Auf seine Rekonstruktion hat man nach dem Krieg verzichtet –…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Aachen seinen Gefallenen“ – Marienburg

Denjenigen, die im Laufe der Aachener Geschichte ihr Leben ließen, wird an einer einzigen Stelle gedacht. Seitdem das Denkmal in der NS-Zeit instrumentalisiert wurde, haftet der Marienburg (dem Marienturm) ein schwermütiges Dasein an. Fast 70 Jahre nach dem Kriegsende in…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Polizei nach dem Krieg

Dieses Bild entstand im Hof des Polizeipräsidiums Ecke Karmeliterstraße, Kasernenstraße. Seit 1877 trägt die Kasernenstraße ihren Namen. Namensgebend war eine frühere Feuerwehrkaserne in der Nachbarschaft. 1910 wurde das Polizeipräsidium fertig gestellt. Polizisten und Gefängnisinsassen befanden sich zuvor im „Vijeling„, in…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Rathaus vor 1877

Johann Joseph Couven führte in den Jahren 1727 bis 1732 barocke Umgestaltungen am Rathaus durch. Dazu gehörte (neben Fassadenarbeiten) auch der Treppenbereich vor dem Haupteingang. Diese Barockelemente wurden in der zweiten Hälfte des 19ten Jahrhunderts (unter Stadtbaumeister Friedrich Joseph Ark)…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Artilleriebeschuss Aachens im Herbst 1944

Das Foto entstand am 11. Oktober 1944. In den Mittagsstunden war das Ultimatum abgelaufen, das Kampfkommandant Oberstleutnant Leyherr verstreichen ließ. Kriegshandlungen sollten danach noch zehn fürchterliche Tage lang in Aachen wüten, in denen 62 Tonnen Bomben über Aachen abgeworfen wurden. Zwölf amerikanische…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Rathaus 1976

Etwa im Jahr 1330 beschloss der Rat der Stadt Aachen, ein neues Rathaus auf den Grundmauern der Aula Regia zu errichten (deren Fundamente aus karolingischer Zeit stammen). Rudolf von Habsburg tafelte anlässlich seiner Krönung (1273) als letzter König im ursprünglichen…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Innenstadt in den Kriegsjahren um 1942

Dieses Foto stammt nachweislich aus Aachen. Der Standort des Fotografen ist bis zur Stunde ungeklärt. Das Foto wurde erstmals am 5. März 1942 im Dritten Reich publiziert. Es zeigt Zerstörungen nach den Bombardements der britischen RAF in einer Straße „in…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aachener Brunnen und Denkmale – Bahkauv

Staunende Besucher Aachens bleiben vor diesem Brunnendenkmal stehen und rätseln über seine historische Bedeutung. Der Name Bahkauv hilft dabei nur bedingt. Das Bahkauv-Fabelwesen hat nichts mit „Barkauf“ gemein. Die seinerzeit (sündhaft teuer) erkaufte Skulptur nimmt (wenig geglückt) auf eine Sage Bezug.…

Veröffentlicht in | Getaggt , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar