Verkehrsunfall am Adalbertstift 1961

Aachener Kaiserplatz - Verkehrsunfall 1956
Aachener Polizeibeamte bei der Rekonstruktion eines Verkehrsunfalls am Kaiserplatz

Das Foto zeigt polizeiliche Ermittlungen nach einem tödlichen Verkehrsunfall am Kaiserplatz.

Rechter Hand zweigt die Einmündung zur Martin-Luther-Straße ab.

Der Kaiserplatz entwickelte sich frühzeitig zu einem Aachener Verkehrsknotenpunkt. In den 1950er Jahren wurde dort deshalb der Bau der ersten Fußgängerunterführung vorgenommen (die ehemalige Überdachung ist weiter hinten zu erkennen).

Aachener Geschichte - Vergleichsaufnahme 2012
Ähnliche Perspektive, im Jahr 2012 aufgenommen

Am Kaiserplatz befindet sich der tiefste Punkt (über NN) der Aachener Innenstadt. Vor einem mittelalterlichen Wassertor vereinigten sich einst mehrere Bäche, die (durch die Stadtbefestigung hindurch) in die Wurm abgeleitet wurden.

 

 

 

 

Bernd Lindemann lebt heute in Duisburg und korrigiert dankenswerterweise die Jahreszahl der Fotoaufnahme:

„Mir fiel bei Ihrem Foto von “1956″ auf, daß dort ein Opel Rekord zu sehen ist (der 3. von rechts, weiß, mit den beiden Punktrückleuchten), der aber erst 1961 auf den Markt gekommen ist (als Nachfolger des legendären Panorama-Modells).“

Foto: Privatarchiv Heinz-Jürgen Heinrich, Aachen

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in und getaggt als , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.